Donnerstag, 29. Juni 2017

Wickelkleid

Inspiriert von den vielen "Wickeldingern", die im Netz kursieren, musste ich mir endlich auch eins nähen. Ich habe das Wickelkleid von kibadoo als Fake-Variante gewählt. Zuerst mal mit einem Probestoff, der mir nicht so gut gefiel. Als Kleid gefällt er mir besser als gedacht. 





Auf den Bildern ist mir aufgefallen, dass meine Knie rote Flecken haben. Weil ich gefühlt den ganzen Tag beim Schnitte zusammenkleben und Zuschneiden auf dem Boden rumgekrabbelt bin. 



Ich habe das Fake-Wickelkleid genäht, eine tolle Anleitung dazu gibt es hier.





Mit diesem neuen Teil geselle ich mich noch schnell zu den kreativen Damen bei RUMS.

Bis bald,

Frau Meisenkaiser


verlinkt: RUMS
Schnitt: Kibadoo Basic Wickelkleid, Größe 36
Stoff: Aus meinem Vorrat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kleiderliebe

Obwohl ich schon einige Schnittmuster für Kleider auf meiner Festplatte habe (und noch nicht alle genäht) war sofort klar: Den Schnitt Kleid...