Donnerstag, 5. Januar 2017

Eulen im Schnee

Naja, zumindest ein bisschen Schnee ist bei uns gefallen...
Mein erster selbstgenähter Hoodie ist eine Frau Toni. Für den Eulenstoff wollte ich einen schlichten Schnitt. Ich habe mich für Größe M entschieden. Zuerst dachte ich, der Pulli ist ein bisschen groß geraten, aber nach längerem Tragen gefällt er mir so sehr gut.



Die Ärmelbündchen habe ich weggelassen, weil die Ärmel für mich sonst zu lang geworden wären. Abschneiden wollte ich sie nicht. Ich habe sie einfach wie den unteren Saum 2 cm nach innen gelegt und mit einer Zwillingsnadel festgenäht.





Auf dem nächsten Bild ist das Kapuzenfutter (zumindest ansatzweise) zu sehen. Es ist der Kombistoff zum Stoff "Snöwl" (Lillestoff).


Die Vokuhila-Form des Schnitts gefällt mir sehr. 


Vielleicht wage ich mich in nächster Zeit mal an einen Hoodie mit Taschen. Viele Beispiele gibt es heute bei RUMS zu sehen!

Schnitt: Frau Toni von Schnittreif

Stoff: Snöwl von Lillestoff
verlinkt: RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kleiderliebe

Obwohl ich schon einige Schnittmuster für Kleider auf meiner Festplatte habe (und noch nicht alle genäht) war sofort klar: Den Schnitt Kleid...